VDMA Verlag

Projekte

Jetzt online: VDMAimpulse, Ausgabe 4-2017

Wohin führt der Brexit, und welche Konsequenzen bringt die Politik des neuen amerikanischen Präsidenten? Über diese Themen berichtet die neue Ausgabe von VDMAimpulse.


London Bridge Quelle: © Fotolia | Melinda Nagy Lizenz: Melinda Nagy

Die Schifffahrt zu elektrifizieren ist nach heutigem Stand der Technik noch undenkbar. Das ist aber kein Grund, dass sie weiter auf Schweröl setzen muss, sagt VDMA-Experte Peter Müller-Baum. Das vom VDMA veröffentlichte Dialogpapier „Maritime Energiewende“ zeigt den Weg zu einer nachhaltigeren Schifffahrt. VDMAimpulse berichtet.

Gerade einmal ein halbes Jahr ist Donald Trump nun im Amt, und bereits jetzt ist klar, dass er seine persönliche Note als Präsident hinterlassen wird. Die Liste seiner protektionistischen Ankündigungen ist lang und wird stetig länger. Aber bisher wurde keine dieser Maßnahmen umgesetzt. Dennoch: Einige direkte wie auch indirekte Konsequenzen von Trumps Politik sind bereits sichtbar. Eine Analyse.

Bereits ein Jahr ist seit der Entscheidung der Briten vergangen, sich von Europa zu trennen. Noch immer ist nicht wirklich klar, wie der Brexit aussehen wird. VDMAimpulse betrachtet mögliche Optionen. Auch stellt sich die Frage, wie viel Europa wir überhaupt brauchen. In der aktuellen VDMAimpulse-Ausgabe diskutieren dies Alexander Graf Lambsdorff (FDP), stellvertretender Präsident des Europäischen Parlaments, und Prof. Dr. Andreas Freytag, Professor für Wirtschaftspolitik an der Uni Jena.

Des Weiteren betrachtet VDMAimpulse Erfolgsstorys von VDMA-Mitgliedsfirmen, die technische Projekte in China umsetzen, erklärt die Wassertechnik mit Reinheitsgebot und präsentiert den kleinsten und den größten Flughafen der Welt.

www.VDMAimpulse.org


Autor: pu Newsletter